PENTA Sports und ARCTIC verlängern Partnerschaft

von | 29.Jul 2018 | Allgemein

PENTA Sports und ARCTIC verlängern ihre Zusammenarbeit. Die Berliner Esport-Marke und der Peripheriehersteller aus Hong Kong sind seit 2014 offizielle Partner. Im Rahmen der Vertragsverlängerung soll die Partnerschaft weiter intensiviert werden.

ARCTIC wird auch in Zukunft auf den Trikots der Teams sichtbar sein. Darüber hinaus wird die Unterstützung der Profiteams und des Esports Leistungszentrums (ELZ) verstärkt. Bereits in den ersten Jahren der Zusammenarbeit brachten ARCTIC und PENTA Sports zwei gemeinsame Produktserien auf den Markt.

Auf Basis dieser erfolgreichen Zusammenarbeit, erklärt Britta Bubolz, Marketing Teamlead bei ARCTIC: „Der eSport-Markt entwickelt sich rasant und unterliegt dadurch fortlaufenden Veränderungen. Wir sind froh darüber, mit PENTA Sports nicht nur einen Partner zu haben, der erfolgreich in den Ausbau seines Leistungskaders investiert, sondern auch gezielt seine Nachwuchsförderung und die Entwicklung des eSport als Ganzes vorantreibt. Jahre des Know-hows, beständiger Ehrgeiz und der Mut Neues anzustreben sind die Eigenschaften, die ARCTIC und PENTA miteinander verbinden. Wir freuen uns auf eine weiterhin erfolgreiche Partnerschaft.“

Auch Hendrik Goetzendorff, welcher erst kürzlich als neuer Managing Director bei PENTA Sports vorgestellt wurde, blickt positiv auf das kommende Jahr: „Heute freue ich mich ganz besonders, dass wir mit unserem Partner ARCTIC weiterhin gemeinsam die Segel hissen und in die Verlängerung unserer Kooperation starten. ARCTIC ist einer der treuesten Partner bei PENTA und wir können mit Stolz sagen, dass wir eine enge Verbindung nach Braunschweig haben. Mit dem Freezer 33 PENTA und dem P533 PENTA Headset haben wir zwei großartige Produkte geschaffen und werden auf Basis dieses Erfolgs weiterarbeiten.“ PENTA Sports‘ zweiter Managing Director Andreas Schaetzke ergänzt: „Für uns bei PENTA heißt es nun erst recht Fokus zu nehmen und mit dem Leistungszentrum in Berlin und weiteren Möglichkeiten nach vorne zu schauen. Ich möchte besonders meinen Dank an Peter Jankowski und Britta Bubolz aussprechen, welche immer an PENTA Sports und alle gemeinsamen Ziele geglaubt haben!“

Arctic Website

Arctic Twitter